Zum Inhalt springen
Kinder malen Foto: colourbox
Kinder malen

18. Januar 2022: Dauerhafte Geschwindigkeitsmessanlagen auf Höhe der Waldschule

Am Fußgängerüberweg an der Waldschule kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen. Um die Querung der Straße für Kinder sicherer zu machen, beantragten wir am 18. Januar 2022 eine dauerhafte Geschwindigkeitsmessanlagen auf Höhe der Waldschule.

Es handelt sich hier um den Schulweg von vielen Grundschülern, die diesen Fußgängerüberweg überqueren müssen. Um hier die Sicherheit für die Kinder zu erhöhen, gab es in der Vergangenheit bereits eine Unterschriftenaktion seitens der Elternschaft zur Einrichtung von Tempo 30. Leider konnte dies nicht eingeführt werden, da die Schule nicht unmittelbar an der Straße liegt. Dennoch bleibt die gefährliche Querung der Straße hier für die Kinder. Die Autos fahren an dieser Stelle häufig sehr schnell, da die Straße sehr breit ist. Wir möchten mit dieser Maßnahme die Sicherheit auf dem Schulweg erhöhen und den Kindern eine bessere Möglichkeit zu Überquerung der Straße bieten.

Die Fraktion der SPD im Stadtrat Bad Bevensen beantragt, folgenden Ratsbeschluss herbeizuführen:

„Die Verwaltung wird beauftragt, notwendige Bemühungen zur Installation von Geschwindigkeits-messanlagen auf Höhe der Waldschule vorzunehmen. Hier soll jeweils auf beiden Seiten eine Anlage errichtet werden, in angemessener Entfernung zum Fußgängerüberweg. Gegebenenfalls ist hierfür eine Klärung mit anderen Zuständigkeiten notwendig. Die Kosten für die Anschaffung der fest zu installierenden Anlage sowie die Folgekosten soll die Stadt Bad Bevensen übernehmen.

Die Geschwindigkeit soll an der Stelle mit „freiwillig 30 wegen Schule“ beworben werden und mit einem freundlichen, grünen Smiley bei Einhaltung sowie einem roten, traurigen Smiley bei Nichteinhaltung kommentiert werden.“

Download Format Größe
Antrag Geschwindigkeitsmessanlagen PDF 936,0 KB

Vorherige Meldung: Es geht los!

Nächste Meldung: Errichtung eines "Kita-Zentrums"

Alle Meldungen