Zum Inhalt springen
Das Leben in unserer Region wird immer attraktiver und das soll auch in der Zukunft so bleiben. Wir müssen allerdings sicherstellen, dass der Wohnraum vor Ort bezahlbar bleibt.
Hauskauf Foto: colourbox

Aufgrund der stetig steigenden Beliebtheit unserer Region und dem damit verbundenen Zustrom kommt es zurzeit zu einem hohen, oft nicht gedeckten, Bedarf an Wohnraum. Die direkten Folgen sind steigende Mietpreise und nahezu explodierende Kaufpreise für Bauland. Ich möchte mich daher vor allem für die Menschen aus der Region einsetzen. Dabei ist mir besonders wichtig:

  • Die bevorzugte Vergabe von vergünstigtem Bauland an Personen der hiesigen Bevölkerung
  • Die Ausweisung von neuen Bauplätzen
  • Schaffung von bezahlbaren Mietwohnungen

Die Preise für Mietwohnungen und Bauplätze können wir nur niedrig halten, wenn in unserer Region weiter gebaut wird. Ein zu geringes Angebot würde zwangsläufig zu höheren Preisen führen. Wir müssen also anfangen mehr zu Bauen, da der Bedarf aktuell nicht gedeckt wird.

Dabei ist es wichtig, ein ausgewogenes Verhältnis von Mehr- und Einfamilienhäusern zu schaffen. Ich werde mich dafür einsetzen, dass mindestens 40% von neuen Mietwohnungen sogenannter "bezahlbarer Wohnraum" wird. Dieser Wohnraum darf nicht nur für Single-Haushalte zur Verfügung stehen, sondern beispielsweise auch für alleinerziehende Elternteile.

Die bevorzugte Vergabe von vergünstigtem Bauland sollte insbesondere an Menschen mit pflegebedürftigen Angehörigen, mit Kindern, mit einem Job in der Region oder an bereits hier zur Miete lebenden Menschen erfolgen. Wichtig dabei ist, dass das vergünstigte Bauland nur an Personen vergeben werden darf, welche eine bestimmt Einkommensgrenze nicht überschreiten.

Weitere Themenbereiche

Über mich und die SPD