Zum Inhalt springen
SPD Bevensen Foto: SPD-OV Bevensen

15. Oktober 2022: Sanierungen von Fuß- und Radwegen langfristig planen

Am vergangenen Donnerstag wurde unser Antrag zur Sanierung von Fuß- und Radwegen im Stadtrat beschlossen. Kernforderungen des Antrags sind eine langfristige Planung und mehr Transparenz bei Sanierungen von Fuß- und Radwegen.

Als SPD ist es uns wichtig, dass wir die Fuß- und Radwege in Schuss halten. Nicht nur die Einwohner haben Anspruch auf eine gute Infrastruktur und ein schönes Stadtbild, auch für eine Kur- und Tourismusstadt ist dies von Bedeutung.Als erstes soll eine Bestandsanalyse der Fuß- und Radwege durchgeführt werden, damit ein genauer Überblick über den Sanierungsbedarf geschaffen wird. Die Ergebnisse sind in eine Rangfolge zu bringen und sollen mit Kosten beziffert werden. Bei der Erstellung der Rangfolge soll jedoch auch die Relevanz der jeweiligen Wege berücksichtigt werden. Hauptverbindungswege wie Schulwege sind somit höher zu priorisieren.Ziel ist eine Bewertungsmatrix, die jährlich aktualisiert wird.In den letzten Jahren wurde immer nur ein pauschaler Betrag in den Haushalt aufgenommen. Welche Wege davon letztendlich wirklich saniert werden konnten oder eben nicht, wurde erst im Nachhinein bekannt. Auch auf Anfrage bei den Haushaltsberatungen konnte darauf in der Vergangenheit nicht geantwortet werden.Der jetzt von uns eingereichte und im Stadtrat beschlossene Antragt ermöglicht, dass wir zukünftig gezielt für den vorhandenen Sanierungsbedarf ein Budget festlegen und die Sanierungen von Fuß- und Radwegen langfristig planen können.


Vorherige Meldung: Zeitgemäßer ÖPNV im Landkreis

Alle Meldungen